Herzlich Willkommen! > Unsere Bildungs- und Erziehungsarbeit > Sprach- und medienkompetente Kinder
 
 
 
 

Sprach- und medienkompetente Kinder



  • Möglichkeit zur Teilnahme am Gruppentest zur Früherkennung von Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten für Vorschulkinder. Hierbei werden Kinder, die Schwierigkeiten mit der phonologischen Bewusstheit haben herausgefiltert. Diese Kinder nehmen im zweiten Kindergartenhalbjahr an einem Trainingsprogramm teil, bei dem die Inhalte: Lauschspiele, Reime, Umgang mit Sätzen, Wörtern, Silben und Phonemen spielerisch geübt wird.
  • Gespräche, Rollenspiele, Bilderbücher und Geschichten, Filme und Dias

Gesprächsdialoge während der Freispielzeit


  • Vorkurs für Kinder mit erhöhtem Sprachförderbedarf und Migrationshintergrund. Um für alle Kinder einen guten Schulstart zu gewährleisten, findet in der zweiten Hälfte des vorletzten sowie im letzten Kindergartenjahr für alle Kinder mit erhöhtem Sprachförderbedarf ein Vorkurs statt,  der von der Grundschule und Kindergarten gemeinsam durchgeführt wird. In diesem Kurs soll die Sprache intensiv gefördert werden.       

                                                           

  • Eine für Sprachförderung qualifizierte Fachkraft unterstützt die Kinder zusätzlich zum Gruppenpersonal. Sie bietet alltagsintegrierte systematische sprachliche Bildung mit einzelnen Kindern und Kleingruppen. Die zusätzliche Stelle wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert. 


  • Das Landratsamt Regensburg hat den Kindergarten mit unterschiedlichen Materialien zur Sprachförderung ausgestattet (auch im Hinblick auf Mehrsprachigkeit). Diese wurden vom Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration finanziert.


 

"Ansage" vor einem Publikum


 "Pustetechnik" - Stärkung der Mundmuskulatur

 


 
 
 
 
 

 

Pfarrkindergarten St. Raphael