Herzlich Willkommen! > Tagesablauf 
 
 
 
 

Tagesablauf 



  • Orientierungsphase:
Umstellung von der Familien- auf die Kindergartenatmosphäre, Zeit zur Einstellung auf das Tagesgeschehen im Kindergarten.
-> Individuelle Begrüßung, Persönliche Kontaktaufnahme, Zuschauen und Beobachten, Vorbereiten geplanter Aktivitäten, Partner- und Spielwahl


  • Freispiel und gelenktes Spiel:

Ausleben der Bedürfnisse der Kinder, Nutzung des Turnraumes und der Eingangshalle möglich.
-> Freie Wahl von Spiel, Spielpartner, Spieldauer und Spielort der Kinder
-> Je nach Situation gibt das Personal Anregungen und Hilfestellung.


    Freies Gestalten

  • Angebotszeit: 
Zeit intensiver Tätigkeit, Fortsetzung oder Neubeginn von Aktivitäten, Spielen im Außenbereich.
-> Pädagogische Angebote mit unterschiedlichen Spiel- und Lernmaterialien in Klein- bzw. Gesamtgruppe.
-> Prozessorientierte Projektgruppen

Religiöses Angebot zum Thema: "Die heilige Elisabeth"

  • Ausklangsphase: 

Zeit zur allmählichen Beendigung der Aktivitäten
-> Kurze Reflexion des Tages, Planen des nächsten Tages, Aufräumen der Spielsachen, Verabschieden.

  • Mittagessen:

Die Kinder der Ganztagesgruppe bzw. Kinder mit einer längeren Buchungszeit essen im Kindergarten. Das Mittagessen findet um 12.00 Uhr statt. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, das Mittagessen nur an einzelnen Tagen zu buchen.

  • Ruhephase:

Nach dem Mittagessen, gegen 12.30 Uhr begleitet das pädagogische Personal die Kinder der Ganztagesgruppe oder - bei Bedarf- Kinder mit längeren Buchungszeiten in die Turnhalle zum Ruhen. Hier wird der Raum verdunkelt und eine leise Meditationsmusik eingeschaltet. Die Kinder haben in der Zeit von ca. 45 Minuten die Möglichkeit, Kraft für den Nachmittag zu tanken.



Der beschriebene Tagesablauf ist keine starre Festlegung, sondern kann flexibel, je nach den Bedürfnissen der Kinder abgeändert werden.
Die Kinder haben die Möglichkeit, während der Orientierungsphase und der Freispielzeit Brotzeit zu machen oder sie essen gemeinsam. Getränke wie Mineralwasser, Tee, Milch, Kakao und Saftschorlen stehen abwechselnd zur Verfügung. Bei Festen und Geburtstagen essen die Kinder gemeinsam.



                          

 
 
 
 
 

 

Pfarrkindergarten St. Raphael